31.10.2021

LTV - Ohligser TV

Dritter Sieg in Folge für die Damen

Dank einer starken ersten Halbzeit können die Damen des LTV auch den dritten Sieg in dieser Saison einfahren. Bis zur Mitte der ersten Hälfte war das Spiel noch ausgeglichen, anschließend fand der LTV den Zugriff in der Deckung und konnte sich einem sechs-Tore Lauf zur Halbzeit mit 14:7 absetzen. Starke Abschlüsse aus dem Rückraum und mannschaftliches Zusammenspiel waren ein wichtiger Faktor. Doch in der zweiten Hälfte zeigte der OTV nach Umstellung der Abwehr seine Stärken und kämpfte sich nach und nach ran. Im Angriff der Lüttringhauserinnen fehlten die Ideen und es schlichen sich Fehler ein. Kurz vor Schluss kamen die Gäste sogar bis auf zwei Zähler ran, doch der LTV konnte die Zeit herrunterspielen und den Sieg behaupten.

 

LTV: Franziska Gau (Tor), Sarah Donner (8), Svenja Wappler (5), Lena Fritz (2), Annika Hoernig (2), Franziska Beulecke (1), Stefanie Biesenroth (1), Charlotte Sophie Lamerz (1), Anke Görke (1), Jasmin Müller

Bericht: Christian Röder

24.10.2021

BHC - Lüttringhauser TV 18:23 (8:10)

Auswärtssieg beim Favoriten

Am Sonntagnachmittag fand das Nachholspiel der Damen in der Solinger Klingenhalle statt. Zu Beginn fanden die Damen des LTV mit einem frühen 2:0 gut ins Spiel, jedoch zeigte sich der BHC unbeeindruckt und konnte sich mit schnellen Gegenstößen mit 5:2 absetzten. Diesen Abwärtstrend konnte der LTV durch eine bessere Abwehrleistung und einer hervorragend aufgelegten Franziska Gau im Tor ein Ende setzen und sich nach und nach wieder an die Solinger herankämpfen. Kurz vor der Halbzeit konnten sich die Lüttringhauserinnen sogar ein kleines Polster erarbeitet, welches sie in der zweiten Hälfte weiter ausgebaut haben. Trotz einer zwischenzeitlichen Sechs-Tore Führung ließen sich die Damen des BHC nie endgültig abschütteln und kamen Mitte der zweiten Hälfte nochmals besser ins Spiel. Doch durch eine stabile Abwehrleistung und Torgefahr von allen Positionen konnte der LTV auch dieser Druckphase der Gegner standhalten und am Ende einen verdienten 23:18 Erfolg verbuchen.

 

LTV: Franziska Gau (Tor), Lena Fritz (5), Stefanie Biesenroth (5), Anke Görke (5/2), Annika Hoernig (2), Jasmin Müller (2), Sarah Donner (1), Franziska Beulecke (1), Svenja Wappler (1), Caroline Annacker (1), Lorena Hahn

Bericht: Christian Röder

29.02.2020

Lüttringhauser TV - SV Wipperfürth 19:23 (8:10)

Wieder einmal zu kopflos im Spiel

Mit dem festen Plan endlich das umzusetzen was im Training immer wieder trainiert wurde ging es am Samstagnachmittag für die Lüttringhauser Damen gegen die zweite Mannschaft des SV Wipperfürth. Die Lüttringhauser fanden recht gut ins Spiel und konnten vorne einige Möglichkeiten erspielen, sowie in der Abwehr gut zupacken. Trotzdem kam es immer wieder zu Ballverlusten die dazu führten, dass es mit 8:10 in die Halbzeit ging. Ein verschlafener Start in die zweite Hälfte führte dazu, dass die Gegnerinnen schnell ihre Führung ausbauen konnten. Trotz zeitweise guter Phasen in denen mit Tempo und Zug zum Tor gespielt wurde, gab es zu viele vergebene Chancen auf Seiten der Lüttringhauser, sodass sie sich lediglich bis auf vier Tore rankämpfen konnten. Jetzt heißt es weiter an den eigenen Schwächen zu arbeiten, um im nächsten Spiel am 14.03. um 15:30 in Lüttringhausen gegen die HSG Adler Haan III endlich wieder als Sieger vom Platz zu gehen.

LTV: Jessica Schmökel (Tor), Stefanie Biesenroth (3), Totti Lamerz (1), Sarah Donner (3), Franziska Beulecke (4), Anke Görke (2/1), Anna-Lena Steffens (2), Jasmin Müller (3/3), Alina Kreimendahl (1), Svenja Wappler, Caroline Annacker, Lorena Hahn 

Bericht: Jasmin Müller 

 

 

16.02.2020

TV Witzhelden - Lüttringhauser TV 28:15 (11:5)

Verloren- höher als nötig

Am Sonntagmittag ging es für die LTV Damen zum Auswärtsspiel nach Witzhelden. Nach dem Sieg vom letzten Wochenende war die Mannschaft motiviert, trotz verletzungsbedingtem Ausfall vieler Spielerinnen. Man wollte nach der Niederlage in der Hinrunde zeigen, dass man die Damen aus Witzhelden wie in der letzten Saison auch in ihrer Heimhalle schlagen kann. Man startete in die erste Halbzeit mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen der Tore. Ab der Hälfte der ersten Halbzeit gelang es dem Gegner jedoch sich aufgrund einiger Fehlpässe, technischer Fehler und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr zunächst mit 7:5 und dann zur Halbzeit mit 11:5 abzusetzen. Nach einer eindringlichen Ansprache des Trainers startete man mit neuem Elan in die zweite Halbzeit. Hier wurde unsere Kreisläuferin Sarah Donner kurzerhand auf Halblinks umfunktioniert und setzte sich auch sofort mit schnellen Täuschungen durch. Die nächsten 10 Minuten kämpften sich die LTV Damen bis auf 3 Tore zum 13:10 heran, woraufhin Witzhelden ein Time Out nahm. Danach ging es für den LTV leider stetig bergab. Viele Pässe wurden vom Gegner abgefangen und in TG-Tore verwandelt. Zur 50. Minute hatte sich der Gegner mit 21:13 abgesetzt. Zu viele Fehler, zu wenig Tiefe im Angriff und fehlende Aggression in der Abwehr führten schließlich dazu, dass man das Spiel mit 28:15 in den Sand setzte. Kopf hoch Mädels, jetzt kommt erst einmal Karneval zum Abschalten. Dann kann man sich nach dieser Niederlage neu ordnen, bevor es am 29. Februar gegen den SV Wipperfürth geht, der in der Tabelle einen Platz höher steht.

 

LTV: Anna-Lena Steffens (2), Franziska Beulecke (3), Stephanie Biesenroth (2), Alina Kreimendahl (2), Svenja Wappler (1), Anke Görke (1), Sarah Donner (1), Jasmin Müller (3), Lena Fritz, Loreena Hahn

Bericht: Franziska Gau

08.02.2020

LTV DAMEN - WMTV 27:17 (14:9)

Wichtiger Sieg für die Damen des LTV

Nach vier Niederlagen in Folge war es ein Pflichtsieg für den LTV. Im Hinrundenspiel gegen den WMTV konnte man schon einmal zeigen wer die stärkere Mannschaft auf dem Platz war. Mit einer starken Abwehrleistung gingen die Lüttringhauserinnen motiviert ins Spiel. Mit vielen ungenutzten Torchancen, vor allem von beiden außen Positionen, blieb das Torverhältnis bis zur 20. Minute ausgeglichen. Man besinnte sich wieder eines Besseren und traf das Tor, somit zog der LTV verdient mit 14:9 in die Halbzeit ein. Das hohe Tempo in Kombination mit der zweiten Welle zahlte sich aus, nach der Halbzeit bauten die Lüttringhauserinnen weiter auf das Halbzeitergebnis auf. Dass die Gegner hauptsächlich mit zwei Kreisläufern im Angriff standen, lies die Heimmannschaft absolut kalt, es wurde konzentriert gearbeitet und verschoben. Wir möchten ein riesiges Dankeschön los werden an unsere liebe Annette die sich bereit erklärt hat das Tor zu hüten und den ein oder anderen Ball grandios pariert hat, leider sind unsere beiden Stammtorhüterinnen aufgrund von Krankheit und Verletzungen ausgefallen, in diesem Sinne gute Besserung! Nächste Woche heißt es dann Vollgas geben gegen die Zweitvertretung des TV Witzhelden.

 

LTV: Annette Klüser-Berg (Tor), Anna-Lena Steffens (5), Alina Kreimendahl (4), Svenja Wappler (4), Anke Görke (4/1), Franziska Beulecke (4), Lorena Hahn (2), Stefanie Biesenroth (1), Charlotte Sophie Lamerz (1), Jasmin Müller (1),  Sarah Donner (1), Lena Fritz, Melissa Wellershaus

Bericht: Franziska Beulecke